UA-99164670-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Anwendungsbereiche

SSF-Sprühschutzfolie ist anwendbar auf fett-/silikon-/gleit- und schmiermittelfreien sowie nicht saugfähigen, trockenen Oberflächen im Innen- und Aussenbereich.

Sinnvollerweise werden Gläser und andere glatte und heikle Oberflächen während der Bauphase mit SSF-Sprühschutzfolie geschützt.

 

Verarbeitung

SSF-Sprühschutzfolie ist wasserbasierend und greift somit kein Material an. Das flüssige Material wird

durch Aufsprühen oder Rollern auf sauberem Untergrund durch den Fachmann aufgetragen und kann in

trockenem Zustand auch nach Monaten ohne Probleme und rückstandslos am Stück abgezogen werden. Die Auftragsdicke beträgt zwischen 80 und 100 μ.

 

Ihre Vorteile

Obwohl Glas sehr resistent gegen äussere Einwirkungen ist, kann es unter bestimmten Umständen zerkratzt werden (durch abrasieve Stoffe). Sind Kratzer vorhanden, können sie möglicherweise nicht mehr auspoliert werden.

SSF-Sprühschutzfolie schützt Gläser nach dem Einbauen vor Baustaub, Farb-, Zement-, Gipsspritzern

usw., welche direkt auf dem Glas Kratzer verursachen könnten. Nach abgeschlossenen Bauarbeiten kann die Folie inklusive dem angesammelten Schmutz mühelos entfernt werden. Die Folie weist eine hohe Transparenz auf, was dafür sorgt, dass die Baustelle jederzeit lichtdurchflutet bleibt.

Hosted by WEBLAND.CH